Zwei junge Männer laden Umzugswagen aus

Sie planen bald einen Umzug?

Mit unserer Checkliste ins neue Heim

Bei Ihnen steht ein Umzug an? Sei es, weil die Wohnung über die Jahre zu klein oder das Haus mit der Zeit zu groß geworden ist, Sie einen neuen Job anfangen oder einfach Lust auf etwas Neues haben. Die Vorfreude auf das neue Heim und den neuen Lebensabschnitt mischt sich mit dem Wissen, dass viele Erledigungen anstehen. 

Die Liste der Dinge, die vor einem Umzug zu tun sind, reicht vom Nachsendeauftrag bis hin zum Wechsel des Stromanbieters. Über die Änderung des Energieversorgers müssen Sie sich keine Sorgen machen, der ist machbar. Für jeden. Details erfahren Sie auf unserer Seite Fragen und Antworten. Wir freuen uns natürlich, wenn Sie unser Angebot überzeugt und wir Sie als neuen Kunden bei den Gemeindewerken Sinzheim begrüßen dürfen. Anbieten können wir Ihnen alles rund um die Energie: Strom, Wasser und Wärme. Zum attraktiven Preis – sehen Sie selbst!

Gut vorbereitet ist halb umgezogen

Jeder Umzug ist anders, aber mit der richtigen Vorbereitung klappt er wie am Schnürchen. Um Sie zu unterstützen, haben wir für Sie eine Checkliste zusammengestellt. Passen Sie diese einfach an Ihren Bedarf an und haken Sie alles Erledigte nach getaner Arbeit ab. Denn Häkchen setzen verschafft Überblick und Zufriedenheit.

Den Umzug meistern – mit unserer Checkliste

Lesen Sie Ihren noch bestehenden Vertrag genau durch. Außer der Kündigungsfrist steht dort auch, ob es Ihre Aufgabe ist, vor dem Auszug zu streichen und Schönheitsreparaturen durchzuführen. Eventuell müssen Sie auch einen Nachmieter suchen.

Umzugsdatum festlegen, Urlaub beantragen und Kartons für den Umzug besorgen. Diese gibt es vielerorts zu kaufen, beispielweise im Baumarkt. Sie können Kartons inzwischen aber ebenfalls mieten. Vor- und Nachteile gibt es auf jeder Seite: Ressourcenschonend ist Leihen in jedem Fall, dafür kommt ein geliehener Karton nicht zur Lagerung in Frage. Welche Variante sich für Sie lohnt, können Sie auf verschiedenen Portalen berechnen.

Wollen Sie selbst anpacken oder ein Umzugsunternehmen beauftragen? Die Auswahl der Anbieter ist groß, ein Vergleich lohnt sich. Ein privat organisierter Umzug ist in der Regel günstiger. Auf der anderen Seite erledigt ein Umzugsunternehmen Ihren Umzug in der Regel deutlich schneller und ist deshalb oft doch preiswerter, als man zunächst dachte.

Wenn Sie den Umzug in Eigenregie anpacken, brauchen Sie am Umzugstag genug Hilfe. Fragen Sie rechtzeitig Freunde und Familie, wer Sie unterstützen kann. Und falls Sie einen Transporter mieten, dann prüfen Sie vorher in Ihrem Führerschein, ob Sie ihn selbst fahren dürfen.

Falls Sie bereits Kunde bei uns sind und innerhalb von Sinzheim umziehen, können Sie Ihren Versorgungsvertrag einfach bequem von zu Hause aus ummelden. Ein Formular dazu finden Sie auf unserer Seite Online-Formulare. Dort finden Sie auch die passenden Formulare für An- und Abmeldung.

Kontaktieren Sie Ihren aktuellen Anbieter oder erkundigen Sie sich auf dessen Website. Dort erfahren Sie, ob Sie kündigen sollen oder ob eine Meldung der neuen Adresse reicht. Denken Sie auch daran, für die künftige Internet-Nutzung die technischen Voraussetzungen im neuen Heim zu prüfen.

Den Nachsendeauftrag bei der Post können Sie ebenfalls von zu Hause einrichten. Bei privaten Zustellern können Nachsendeaufträge ebenfalls bestellt werden, falls diese in Ihrem Zustellgebiet aktiv sind.

Teilen Sie Behörden, Banken und Versicherungen Ihre neue Adresse mit. Planen Sie den Gang dorthin persönlich ein, da möglicherweise eine Unterschrift zu leisten ist. Abhängig von der Entfernung können Sie einen Spaziergang machen.

In Sinzheim ist der lokale Abfallentsorger der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Rastatt. Eventuell müssen neue Mülltonnen bereitgestellt werden. Sie erhalten dort außerdem einen aktuellen Abfallkalender. Dieser verrät Ihnen, wann Renovierungsmüll und Kartons entsorgt werden können.

Machen Sie sich Gedanken darüber, welche Arbeiten in der neuen Wohnung durchzuführen sind. Ist im neuen Heim eine Küche vorhanden oder muss eine neue eingebaut werden? Sind Reparaturarbeiten durchzuführen?

Wenn die neue Wohnung größer ist als die alte, benötigen Sie bestimmt neue Möbel und andere Einrichtungsgegenstände. Lassen Sie sich bei einem Bummel durch ein Einrichtungshaus in Ihrer Nähe inspirieren. Dort erhalten Sie Tipps und Anregungen zu vielen offenen Fragen: zum Stil, aber auch zu praktischen Lösungen.

Wenn Sie ein paar praktische Tipps beim Kistenpacken beachten, reduzieren Sie den Aufwand im Vorfeld des eigentlichen Umzugs deutlich:

  • Nutzen Sie die Gelegenheit zum Ausmisten. Wenn keine Möbel oder Unterlagen mit umziehen, die Sie eigentlich gar nicht mehr benötigen oder nicht mehr nutzen, erspart Ihnen rechtzeitiges Entrümpeln Arbeit nach dem Umzug.
  • Denken Sie beim Packen daran, dass die Kisten nicht zu schwer werden. Darüber freuen sich nicht nur die Umzugshelfer, ob privat oder professionell. Wenn der Karton leichter ist, besteht weniger Durchbruch-Gefahr.
  • Kartons, die zerbrechliche Gegenstände enthalten, versehen Sie am besten mit einem entsprechenden Hinweis. Empfindliches Umzugsgut schützen Sie darüber hinaus mit Decken oder ähnlichen Polstermaterialien. Davon kann man erfahrungsgemäß nie genug haben.
  • Kisten, auf denen ein Schild mit dem Ziel in der neuen Wohnung oder im neuen Haus steht, landen dort direkt im richtigen Zimmer. Gleiches gilt für Möbel.
  • Kommoden müssen nicht zwangsläufig auseinandergebaut werden. Oft reicht es schon, sie mit Malerkrepp zu verkleben.

Wenn Sie nachweisen können, in welchem Zustand Ihre Möbel und Kartons vor dem Umzug waren, haben Sie im Schadensfall weniger Probleme.

Um ausreichend Platz zum Ein- und Ausladen zu haben, ist es die einfachste Lösung, am Umzugstag eine Halteverbotszone anzumelden – an der alten und gegebenenfalls bei der neuen Adresse. Informieren Sie sich bei Ihrer Gemeindeverwaltung Sinzheim.

Teilen Sie Freunden und Ihrem Arbeitgeber die neue Adresse mit, unter der Sie künftig zu erreichen sind. Eventuell haben Sie das bereits früher erledigt. Spätestens jetzt besteht Handlungsbedarf, damit wichtige Anfragen Sie ohne Umwege erreichen.

Logo der Gemeindewerke Sinzheim
Kundenservice
Gemeindewerke Sinzheim
Müllhofener Str. 22
76547 Sinzheim
07221 / 806-526
info@gw-sinzheim.de

Das könnte Sie auch interessieren

Ehepaar steht Arm in Arm vor seinem Haus.

Haushaltsstrom

Ob Allgemeiner Tarif, Urstrom oder Jahresfix – lernen Sie unsere Stromtarife für Privatkunden kennen.

Großmutter und Enkeltochter pflanzen gemeinsam eine Blume.

Energiespartipps

Ob in der Küche, im Bad oder in den Wohnräumen – erfahren Sie, wie Sie in Ihrem Zuhause kostbare Energie sparen.